-ant


-ant
-ant [ant], der; -en, -en <Suffix>:
besagt, dass das im Basiswort Genannte von der so bezeichneten männlichen Person ausgeführt, ausgeübt wird: aktivische Bedeutung; Basiswort ist meist ein Verb auf -»ieren«> /Ggs. -and/:
a) <verbale Basis> Diskutant (jmd., der diskutiert); Informant (der Informierende); Sympathisant.
b) <substantivische Basis> Arrestant (jmd., der einen Arrest verbüßt); Asylant (jmd., der um Asyl nachsucht).
Syn.: -(at)or, -end, -er, -eur, -ier, -ling (meist ugs. abwertend).

* * *

-ant [lat. -ans, -antis]: Suffix des Partizip Präsens (1. Partizip) lateinischer oder latinisierter, auf -are auslautender Verben (z. B. ligare=umschlingen, [fest]binden), das abgeleiteten Substantiven eine aktivische Bed. verleiht, z. B. Fabrikant, Reaktant (etwas Reagierendes), Clathrant, Coronant. Vgl. -and.

* * *

-ant, der; -en, -en [lat. -ans (Gen.: -antis)]:
bezeichnet in Bildungen mit Verben (Verbstämmen) eine Person – selten eine Sache –, die etw. tut:
Demolant, Informant, Sympathisant.

* * *

-ant, der; -en, -en [lat. -ans (Gen.: -antis)]: bezeichnet in Bildungen mit Verben (Verbstämmen) eine Person - selten eine Sache -, die etw. tut: Demolant, Informant, Sympathisant.

Universal-Lexikon. 2012.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.